Suche

  • Suchbegriff

  • Kategorie

  • Datum (von / bis)

Studium

Wissenschaftliche Mitarbeiter:in (w/m/d) qualitative Evaluation in Teilzeit (50 %) im Projekt  Hochschul-Assistenz-System (HAnS) | TH Nürnberg

Die TH Nürnberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Verbundprojekt „Entwicklung und Implementierung eines intelligenten Assistenzsystems für die Hochschulbildung – HAnS; Teilvorhaben: Projektkoordination, Entwicklung eines Assistenzsystems mit begleitender Evaluation“ einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (w/m/d) qualitative Evaluation
in Teilzeit (50 %).

Master Digitalisierung in der Sozialen Arbeit | DHBW CAS

Der Masterstudiengang „Digitalisierung in der Sozialen Arbeit“ ist als berufsbegleitender bzw. berufsintegrierter (dualer) Weiterbildungsstudiengang konzipiert. Die Absolventen*innen des Studiengangs werden dazu befähigt, arbeitsfeld- und aufgabenspezifische Herausforderungen durch den Einsatz digitaler Lösungen bewältigen sowie alle mit der digitalen Transformation sozialer Dienstleistungen verbundenen fachlichen, organisatorischen, technischen und ethischen Aspekte in interdisziplinären Settings planen, steuern und evaluieren zu können.

Was macht die Digitalisierung mit den Hochschulen? – Einwürfe und Provokationen | Demantowsky M., Lauer G. et. al. (Hrsg.) (2020)

Die Digitalisierung von Schule und Hochschule ist keine Frage von digitalen Endgeräten, sondern von Wissen, Ideen und Infrastrukturen.
Der Band versammelt Essays von Expertinnen und Experten aus Schulen und Hochschulen, Politik, Journalismus und Computerwelt. Sie formulieren mit aufmerksamer Nachdenklichkeit Konzepte und Erwartungen an Lernen und Lehren der Zukunft, wenn alles digital wird.
Das Buch richtet sich an alle, denen die Zukunft der Schule eine Aufgabe und ein Anliegen ist.

Studium Soziale Arbeit trifft Digitalisierung | HAW Hamburg

Wir wollen wissen, wie eine digitalisierte Soziale Arbeit studiert und gelehrt werden kann. Hierzu braucht es die Beteiligung aller! Welche digitalen Inhalte wollen Student*innen lernen? Welche Kompetenzen können Lehrkräfte vermitteln? Und was denken die Sozialarbeiter*innen in der Praxis und ihre Adressat*innen? Welche Kompetenzen werden wirklich gebraucht?

Skip to content